Grußwort zur LGA in Ahlen

 

Die diesjährige Landesgruppenausscheidung der LG Westfalen findet am

24. und 25 August in der Stadt Ahlen im nördöstlichen Münsterland statt.

 

Ich darf mich an dieser Stelle ganz herzlich bei dem Leitungsteam der Ortsgruppe Ahlen mit dem Vorsitzenden Ralf Meyningmann sowie der Veranstaltungsleiterin Gudrun Pöpsel und ihrem Vorstand bedanken eine solche Veranstaltung für die Landesgruppe Westfalen durchzuführen.

 

Ganz besonders hat mich gefreut, dass Herr Bürgermeister Dr. Alexander Berger schon zum zweiten Mal die Schirmherrschaft über die Veranstaltung der Ortsgruppe Ahlen übernommen hat. Für den Erhalt und auch für den Fortbestand der gesamten ehrenamtlichen Tätigkeit ist es von großer Bedeutung, wenn Politik und Verwaltung dieses Ehrenamt auch wohlwollend unterstützen.

 

Bereits in den vergangenen Jahren hat sich die Ortsgruppe Ahlen mit der Durchführung der Landesgruppenfährtenhundprüfung 2016 und der Landesgruppenausscheidung 2017 einen hervorragenden Namen gemacht.

 

Austragungsort der Landesgruppenausscheidung ist wieder der Sportpark Nord in Ahlen, der als Stadionanlage mit Tribüne für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowohl zum Training, als auch für die Veranstaltung, optimale Bedingungen und eine hervorragende Atmosphäre bietet.

 

Den eingesetzten Leistungsrichtern Jörg Remmecke in der Fährte, Rainer Zöllner in der Unterordnung und unserem Landesgruppenausbildungswart Udo Wolters im Schutzdienst wünsche ich eine glückliche, gleichmäßige und gerechte Hand bei der Bewertung der gezeigten Leistungen.

Den beiden eingesetzten Lehrhelfern Holger Neuenhüskes und Fabian Übbing, der auch in das Helferteam der Bundessiegerprüfung in Halle berufen wurde, darf ich viel Erfolg und eine verletzungsfreie Arbeit wünschen.

 

Parallel zur Landesgruppenausscheidung findet traditionell der Westfalen Cup der Agilitysportler statt. Auch hier möchte ich der eingesetzten Leistungsrichterin, Frau Inge Kurz, ein gutes Auge bei den rasanten Vorführungen der Hunde im Bereich Agility wünschen.

 

Den Hauptakteuren an den beiden Tagen, den Hundeführerinnen und Hundeführern, sowohl im IGP, als auch im Agility Bereich, wünsche ich viel Glück, damit ihrer Arbeit aus vielen Trainingseinheiten mit Erfolg gekrönt wird und jeder sein gestecktes Ziel auch erreicht.

 

Die jeweiligen Erstplatzierten werden unsere Landesgruppe, neben der bereits über die Bundes FCI qualifizierte Agnes Albers im IGP Bereich sowie über die Deutsche Jugend-und Juniorenmeisterschaft qualifizierten Luisa Pankoke und Lisa Becker im Agility Bereich, auf der Bundessiegerprüfung in Halle vertreten.

 

Uns allen darf ich ein von hochklassigem und vor allem fairen Hundesport geprägtes Wochenende in Ahlen wünschen.

 


Die Rasse Deutscher Schäferhund auf working-dog