LG FH Westfalen 2021

Download
Meldeformular
Meldeschluß ist der 17.09.2021. Bitte die Meldungen rechtzeitig an mich per Email: gudrunp.og@gmail.com oder via Post: Gudrun Pöpsel, Ostenstr.18, 59320 Ennigerloh-Westkirchen senden. Bitte unbedingt darauf achten das nicht nur Unterschrieben wird, sonder auch der Name der OG benannt wird .
Meldung-LG-FH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 223.3 KB
. Kat-Nr.: Los-Nr: Name Hund Ortgruppe

Qualifikation-

ergebnis

1

 

 

 Kerstin

 Vedder

 Cirokee

 vom Schützenbruch

  Nottuln

   18.10.2020

        96 V 

2

 

 

 Lothar

 Wilker

 Danger

 vom schwarzen Baghiro

  Wanne-Nord

   10.04.2021

         92 SG

3

 

 

 Peter

 Diedrichkeit

 Quint

 vom Fuchsgraben 2000

  Nottuln

    18.10.2020

         97 V

4

 

 

 Nina

 Blanke

 Vayt

 vom Sternbusch

 Borken/

 Westf.  e.V.

 26./27.09.2020

 LG-FH 90 SG

5

 

 

 Karsten

 Herglotz

 Cliff

 vom Salmbreitenbach

 Nottuln

 24./25.10.2020

B-FH 87/99 SG

6

 

 

 Sandra

 Kollmuß

 Tamme

 vom Haus Lohe

 Hagen Vorhalle

 26./27.09.2020

 LG-FH 84 G

7

 

 

 Yorrick

 Kollmuß

 Hinnerk

 vom Döllenwiesestamm

 Hagen Vorhalle

 26./27.09.2020 

 LG-FH 84 G

8

 

 

 Bernhard

 Rommeswinkel

 Daya von der

 Grauen Schlucht

 Dülmen

   10.04.2021

       92 SG

 9

 

 

 Paul

 Pankoke

 Boston

 vom Haus Vortkamp

 Rorup

 12.09.2021

       96 V

10

 

 

 Urda

 Tomberg

 Terror

 vom Cap Arkona

 Iserlohn-

 Letmathe

24./25.10.2020

B-FH 96/95 SG

11

 

 

 Thomas

 Rehms

 Zasco

 von T-Kö

 Bocholt

 29./30.082020

      100 V

12

 

 

 Andreas

 Cecere

 Ice vom

 Kälberhofsgarten

 Dreis-

 Tiefenbach

 29.06.2021

     90 SG

Zulassungsbedingungen LG FH 2021 

Maßgebend sind grundsätzlich die "Bestimmungen über die Durchführung von Ausscheidungs- und  Siegerprüfungen des SV" mit folgender Ergänzung für die LG Westfalen: 

Teilnahmeberechtigt an der LG-Fährtenhundprüfung Westfalen sind nur SV- Mitglieder der LG-Westfalen mit  rassereinen Deutschen Schäferhunden, die in einem von der FCI anerkannten Zuchtbuch oder Anhangregister  eingetragen sind und zum Zeitpunkt der Meldung das Ausbildungskennzeichen IFH 2 aufweisen. Ist der  Eigentümer des Hundes nicht der Hundeführer, so muss auch für diesen die Mitgliedschaft in einem VDH Mitgliedsverein nachgewiesen werden. 

Gehört ein OG-Mitglied mehreren Ortsgruppen innerhalb einer LG an, muss es sich für eine OG entscheiden. Es  muss jedoch im Laufe eines Kalenderjahres für alle anstehenden Qualifikationen für dieselbe OG starten. 

OG-Mitgliedern kann die Meldung durch die OG zur LG-FH nicht grundlos verweigert werden. 

Auf der LG-FH kann ein Teilnehmer mit maximal 2 Hunden starten. Für die weiterführende Veranstaltung kann er  sich jedoch nur mit einem Hund qualifizieren. 

Als Qualifikation ist der Nachweis von einer mit mindestens der Note "Gut" abgelegten IFH-2 Prüfung abgelegt  in einer SV-termingeschützten Veranstaltung unter einem SV-Richter erforderlich. Die Prüfung unterliegt keiner  zeitlichen Frist und kann auch in der eigenen Ortsgruppe abgelegt worden sein 

Es werden alle Prüfungen als Qualifikation anerkannt, insofern sie nach der SV-BFH des Vorjahres abgelegt  wurden. Ebenso wird für die LG-Teilnehmer der SV-BFH des Vorjahres die bestandene Teilnahme der SV-BFH als  Qualifikation anerkannt.  Das Siegerteam der LG-FH des Vorjahres ist ohne Qualifikation startberechtigt. 

Die Anmeldung ist nur gültig mit Bestätigung durch die zuständige Ortsgruppe. Hundeführer mit Hunden, deren  Eigentümer in einer anderen LG ansässig sind, müssen für die Zulassung die Genehmigung der externen  Landesgruppe einholen. 

Für die Anmeldung sind ausschließlich die LG- eigenen Meldeformulare zu verwenden.